Die Göttinger Sieben

zurück

Spannende Detektiv-Geschichten

Die Göttinger Sieben

Ein Hörspiel von Sven Schreivogel

nach dem Roman von Tobias Schrader

Hörspielbearbeitung: Lucia Lehmann

Empfohlen ab 8 Jahre


Alte Eiche

 

„Als die Jungs nach dem Weckerklingen um halb zwei pfeilgerade in ihren Betten saßen und sich eilig angezogen hatten, machten sie sich auf den Weg zu Alten Eiche. Die Aufregung stecke ihnen in den Gliedern und hätte sie beinahe vergessen lassen, den Rucksack mit den Observierungsutensilien mitzunehmen. Nachdem sie sich noch schnell einen Schokoriegel einverleibt hatten, machten sie sich auf den Weg, damit sie auf jedem Fall die Zeit des Treffpunkts verpassten. An der Alten Eiche angekommen, fanden sie nach kurzer Suche ein gutes Versteck.“

Als der junge Detektiv Kröte gelangweilt aus der Schule nach Hause kommt, findet er einen Brief vor, dessen Inhalt er nicht zu deuten vermag. Eine ihm unbekannte Person will sich im Stadtpark an der Alten Eiche treffen - und das nachts um 2:30 Uhr. Endlich kommt Bewegung in sein Leben, und er versucht mit seinen Freunden Jonas und Würmchen dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Wer ist der Unbekannte? Was machen fremde Männer nachts auf dem Stadtfriedhof? Sind die Freunde Opfer eines Scherzes geworden oder bahnt sich wirklich eine Katastrophe an?


Alte Damen in Not

Alte Damen in Not

 

Als die attraktive Maike ihre neue Schulklasse betritt, diskutieren die Detektive Kröte, Jonas und Würmchen bereits über ein rätselhaftes Drama, das sich in Göttingen abspielt. Ältere alleinstehende Frauen sind plötzlich ins Koma gefallen und wurden ihrer gesamten Ersparnisse bestohlen. Nach dem Erwachen können sie sich an nichts mehr erinnern. Spätestens als die Schüler erfahren, dass Maikes Vater den Fall bearbeitet, wird sie von den anderen sofort akzeptiert. Gemeinsam machen sie sich daran, das Rätsel zu lösen. Als die Göttinger Sieben die Großmutter von Jonas und Lukas als Lockvogel einspannen, wird es gefährlich…


Falsche Fünfziger

Falsche Fünfziger

 

Auf dem Rückweg von einem Ausflug aus Hannover belauscht Kröte nachts ein Gespräch, dessen Inhalt er erst Tage später versteht. Später erfahren die Göttinger Sieben von Xiaolis Schwester, dass sich in der Region Göttingen eine Geldfälscherbande herumtreibt, die Blüten in Umlauf bringt. Die Göttinger Sieben sammeln Details und recherchieren wieder einmal auf eigene Faust. Dabei überschätzen sie ihre Kräfte und begeben sich in große Gefahr…